KontaktImpressum und DatenschutzSitemap 
Pressemitteilungen
 
Pressespiegel
 
Veranstaltungen
 

Aktuelles

     

    Mitarbeiter*in für Sekretariat/Sachbearbeitung gesucht

     
    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die o.g. Stelle zu besetzen.
     

    Projektingenieur/-in mit Schwerpunkt Energie gesucht

     
    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die o.g. Stelle zu besetzen.
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    L-Bank stockt KfW-Förderung für die energetische Gebäudesanierung auf

     
    Die finanzielle Förderung der energetischen Gebäudesanierung in Deutschland ist seit diesem Jahr so gut wie noch nie. Erst zu Jahresbeginn ist der Tilgungszuschuss für die bundesweiten KfW-Effizienzhauskredite auf bis zu 40 Prozent gestiegen.
    MFH_alt
     

    Energieagentur ist Partner in neuem EU-Projekt

     
    Das dreijährige EU-Projekt ProRetro unterstützt Wohngebäudebesitzer bei der Sanierung ihrer Häuser. Im Rahmen des Projekts entwickelt das Projektkonsortium dafür in fünf deutschen Städten und Regionen sogenannte "One-Stop-Shops" und erprobt diese. Einziger Projektpartner in Baden-Württemberg ist die Energieagentur Kreis Böblingen.
    PV-Anlage auf Dach
     

    EEG-Vergütungen für erste Ü 20 PV-Anlagen laufen per 31.12.20 aus

     
    Für einige Betreiber von PV-Anlagen ist der 31.12.20 ein wichtiges Datum. Dann enden die 20 Jahre EEG-Einspeisevergütung (Ü 20-Anlagen) und die Frage ist, wie können diese Anlagen, die technisch noch über Jahre Sonnenstrom produzieren können, rechtlich und wirtschaftlich weiter betrieben werden. Voraussichtlich wird erst mit der EEG-Novelle im Herbst dieses Jahres eine Entscheidung getroffen.

    EEG-Vergütungen für erste Ü 20 PV-Anlagen laufen per 31.12.20 aus

    PV-Anlage auf DachPhotovoltaik-Anlage auf einem Dach

    Für einige Betreiber von PV-Anlagen ist der 31.12.20 ein wichtiges Datum. Dann enden die 20 Jahre EEG-Einspeisevergütung (Ü 20-Anlagen) und die Frage ist, wie können diese Anlagen, die technisch noch über Jahre Sonnenstrom produzieren können, rechtlich und wirtschaftlich weiter betrieben werden. Voraussichtlich wird erst mit der EEG-Novelle im Herbst dieses Jahres eine Entscheidung getroffen.

     

    Zum Jahresende 2020 fallen in Baden-Württemberg ungefähr 2.000 Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt neun Megawatt installierter Leistung nach 20 Jahren Förderung aus dem EEG. Die Zahl der betroffenen Anlagen erhöht sich in den Folgejahren. Bis Ende 2023 betrifft das Ende der EEG-Förderung in Baden-Württemberg in der Größenordnung gut 20.000 Anlagen mit insgesamt rund 120 Megawatt.

     

    Zur Einordung: zum Jahresende 2018 waren in BW mehr als 5.800 Megwatt PV-Leistung installiert (vgl. „Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg 2018“). Damit verglichen betrifft das Ende der EEG-Förderdauer in den nächsten Jahren sehr geringe Volumen in BW: 2020 sind es ca. 0,15 % der installierten Leistung, 2023 sind es dann ca. 2 % (Bezug gesamt installiert 2018).  Erst ab Ende 2024 fallen größere PV-Volumen aus dem EEG.

     

    Quelle und weitere Informationen: www.solarcluster-bw.de

     
    ...Zurück