KontaktImpressum und DatenschutzSitemap 
Energieberatersuche
 
Energie-Checks
 
Energie sparen
Energieausweis
Fenster & Lüftung
Heizung & Solar
Mobilität
Photovoltaik
Wärmedämmung
 
 
Förderprogramme
 
Gesetze und Verordnungen
 
Neubau
 
Sanierung
 

Aktuelles

    PV-Anlage auf Dach
     

    EEG-Vergütungen für erste Ü 20 PV-Anlagen laufen per 31.12.20 aus

     
    Für einige Betreiber von PV-Anlagen ist der 31.12.20 ein wichtiges Datum. Dann enden die 20 Jahre EEG-Einspeisevergütung (Ü 20-Anlagen) und die Frage ist, wie können diese Anlagen, die technisch noch über Jahre Sonnenstrom produzieren können, rechtlich und wirtschaftlich weiter betrieben werden. Voraussichtlich wird erst mit der EEG-Novelle im Herbst dieses Jahres eine Entscheidung getroffen.
    warming stripes
     

    Klimaschutz - für Kids erklärt

     
    Das Video von Volker Quaschning beantwortet die Frage, ob wir genug für den Klimaschutz machen. Er erklärt das Wichtigste über CO2, Klimawandel und mögliche Lösungen - für Kinder einfach erklärt.
     

    Kraft-Wärme-Kopplung in WEG

     
    Heizen und gleichzeitig Strom erzeugen - dazu gab es am 27. Feb. 2020 eine Informationsveranstaltung zur Kraft-Wärme-Kopplung gezielt für Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG). Die Vorträge finden sich zum Download auf unserer Homepage.
    4 Fuesse mit Hausschuhen am Kamin
     

    Austausch oder Nachrüstung bei zu hohen Emissionen erforderlich

     
    Viele Hauseigentümer müssen bald prüfen, ob ihr Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin auch noch künftig den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Denn für Anlagen mit zu hohen Staub- und Kohlenmonoxidwerten, die zwischen 1985 und 1994 errichtet wurden, endet am 31.12.2020 die vom Gesetzgeber eingeräumte Schonfrist.
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    Mehr Förderung für klimafreundlichere Heizungen

     
    Wer jetzt die Austauschprämie für Ölheizungen beantragt, kann bares Geld sparen und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert seit 1.1.2020 zukunftsfähige Investitionen mit bis zu 45 Prozent der Investitionskosten.

    Fenster / Lüftung

    Die Energieeinsparverordnung (EnEV) fordert bei Fenstern einen Gesamt-U-Wert bezogen auf alle Bauteile - von weniger als 1,7. Um diesen so genannten Wärmedurchgangskoeffizienten zu erreichen, sind Fenster doppelt verglast und mit einem Randverbund aus Edelmetall zwischen den Glasschichten versehen.

     

    Der U-Wert

    Passivhausfenster müssen einen U-Wert von 0,8 aufweisen (nach Passivhaus-Institut). Passivhausfenster sind dreifach verglast. Die Zwischenräume sind mit Gas (Argon oder Krypton) gefüllt, was den exzellenten Wärmeschutz erst möglich macht. Eine Beschichtung dieser Fenster sorgt außerdem für einen Zugewinn passiver Sonnenenergie. Fenster werden mit Holzrahmen, mit Holz/Alu-Rahmen oder als Kunststofffenster angeboten. Außerdem in allen Größen und Farben.

     

    Gute Dämmung / regelmäßige Lüftung

    Früher führten Fugen oder Spalten zwangsweise zu einem (unkontrollierten) Luftaustausch. Durch die heutige luftdichte Bauweise wird aktive Lüftung zum wichtigen Thema. Ist diese nicht angepasst, kann es leicht zu Schimmelbildung in kalten Ecken führen. Abhilfe bieten dafür bereits eingebaute Lüfter im Fensterrahmen oder die Möglichkeit, über die Griffstellung „dauerzulüften“. Die Technologie geht inzwischen soweit, dass Fenster automatisch geöffnet und verriegelt werden können. Auf diese Weise ist für einen geregelten  Luftaustausch gesorgt. Die Räume sind vor Auskühlung geschützt.

     

    Kontrollierte Wohnungslüftung

    Komfortabel ist eine kontrollierte Wohnungslüftung, die für einen steten Luftwechsel ohne Zugluft sorgt. Eine solche Anlage kann mit einer zusätzlichen Wärmerückgewinnung ausgestattet werden. Bei KfW-Effizienhäusern 40 und 55/Passivhäusern lassen sich von den Lüftungswärmeverlusten bis zu 80 Prozent zurückgewinnen.

     

    Weitere Informationen

    Die kostenlose BINE-Broschüre „Lüften und Energiesparen“ fasst das Thema auf vier Seiten anschaulich zusammen. Stand März 2011.