KontaktImpressum und DatenschutzSitemap 
Energieberatersuche
 
Energie-Checks
 
Energie sparen
Energieausweis
Fenster & Lüftung
Heizung & Solar
Mobilität
Photovoltaik
Wärmedämmung
 
 
Förderprogramme
 
Gesetze und Verordnungen
 
Neubau
 
Sanierung
 

Aktuelles

     

    Praktikant/in im Praxissemester gesucht

     
    Wir suchen Studierende im Praxissemester in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energie-/Umwelttechnik, Energiewirtschaft, Bauphysik, Geographie mit Schwerpunkt Energie/Nachhaltigkeit oder in vergleichbaren Studiengängen.
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    Anpassungen in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

     
    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) passt die Förderbedingungen für die Komplettsanierung zum Effizienzhaus zum 01.01.2023 an:
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    Antragstellung bei Klimaschutz-Plus weiterhin möglich

     
    Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat das Förderprogramm Klimaschutz-Plus verlängert, die entsprechende Vorschrift trat zum 30.11.2022 in Kraft. Damit sind bis 30.06.2023 weiterhin Anträge im Förderprogramm möglich.
    Luft-Wärmepumpe ZA
     

    Die Temperatur an den Tagesablauf anpassen, spart Heizenergie

     
    Rund zwei Drittel des Energieverbrauchs in deutschen Haushalten entfällt aufs Heizen. Angesichts der gestiegenen Preise für Öl, Erdgas und Holzpellets kann das in den kommenden Wintern richtig teuer werden. Wer daher in der kalten Jahreszeit angemessen heizt und richtig lüftet, spart viel Geld.
    Handwerker-Frau-Gaskessel_mit-KEA-Freigabe
     

    Strom-Direktheizungen bei Gasknappheit?

     
    Viele Menschen decken sich vor dem Hintergrund einer eventuell drohenden Gasknappheit mit Heizlüftern und anderen elektrisch betriebenen Direktheizungen ein. Das sind jedoch bestenfalls sehr teure Notlösungen.

    Flüssiggasautos - LPG (Liquid Petrol Gas)

    Anders als bei Erdgas handelt es sich bei Flüssiggas (LPG) um verflüssigtes Gas und Gemische wie Butan, Propan oder Ethan. Die Umrüstung eines Autos auf Flüssiggas ist relativ unkompliziert, der Zusatztank wiegt etwa 40 Kilogramm. So lässt sich zwischen Benzin- und LPG-Betrieb umschalten.

     

    Zwar ist der Verbrauch mit LPG etwas höher, dieser wird jedoch durch den günstigeren Preis an der Tankstelle kompensiert. Auch die Öko-Bilanz fällt besser aus, da der Ausstoß an klimaschädlichen Gasen gegenüber einem reinen Benzinantrieb um 10 bis 15 Prozent geringer ist. Das Netz an LPG-Tankstellen ist bereits gut ausgebaut. Mit einem zusätzlichen Tank für Flüssiggas lässt sich außerdem die Reichweite gegenüber einem reinen Benzinbetrieb erhöhen.

     

    Ähnlich wie beim Erdgas bieten inzwischen viele Hersteller Modelle mit Benzin- und Flüssiggastank an. Da Flüssiggas bei höheren Temperaturen verbrennt, darf der Motor allerdings nicht zu hoch drehen, oder es müssen entsprechende Teile eingebaut sein, damit kein Schaden droht. Durch den Einbau des Zusatztanks verkleinert sich ebenfalls auch die Ladekapazität.

     
    ...Zurück