KontaktImpressum und DatenschutzSitemap 
Energiemanagement
 
Energieeffizienz
 
Erneuerbare Energien
 
European Energy Award
 
Förderprogramme
 
Kommunale Wärmeplanung
 

Aktuelles

     

    Praktikant/in im Praxissemester gesucht

     
    Wir suchen Studierende im Praxissemester in den Bereichen Erneuerbare Energien, Energie-/Umwelttechnik, Energiewirtschaft, Bauphysik, Geographie mit Schwerpunkt Energie/Nachhaltigkeit oder in vergleichbaren Studiengängen.
    MFH_neu
     

    Bundesförderung Neubau schnell erschöpft

     
    Am 20. April 2022 gab es wieder staatliche Fördergelder der KfW für energieffiziente Neubauten - doch bereits am Mittag waren sie komplett ausgeschöpft. Neue Anträge für das Programm können nicht mehr gestell werden.
    Handwerker-Frau-Gaskessel_mit-KEA-Freigabe
     

    Abschied vom alten Gaskessel

     
    In der Bundesregierung gibt es Überlegungen, den Abschied vom alten Gaskessel früher als geplant einzuläuten. Dies ist aber nicht ganz einfach. Quelle: Tagesschau.de vom 29.3.2022
     

    Von der Leyen ruft zum Energiesparen auf

     
    EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen ist optimistisch: Die EU könne ihre Energieabhängigkeit schneller reduzieren als gedacht. Gleichzeitig ruft sie zum Energiesparen auf. Quelle: Tagesschau.de v. 9.3.2022
     

    Klimawandel "eindeutig" Gefahr für die Menschheit

     
    Die Bundesregierung sieht den neuen Bericht des Weltklimarates IPCC als Ansporn, ihre Anstrengungen für mehr Klimaschutz zu verstärken. Quelle: Tagesschau.de vom 28.2.2022.
     

    Veranstaltungen

    02.06.2022, 16:00 - 18:00 Uhr, WS Reformer GmbH, Renningen
     

    KEFF-Exkursion bei der WS Reformer GmbH

     
    28.06.2022, 15:00 - 17:00 Uhr, Böblingen, Sparkassenforum
     

    Vortrag zur Photovoltaik-Pflicht-Verordnung

    Beratungsstelle kommunale Wärmeplanung

    Fotonachweis: KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

    Mit der neuen Beratungsstelle "kommunale Wärmeplanung" unterstützt die Energieagentur Kommunen hierbei unabhängig und kostenfrei. Die Beratungsstelle "Region Stuttgart" West wird gemeinsam mit den Energieagenturen in Ludwigsburg und Stuttgart betrieben. Das novellierte Klimaschutzgesetz (KSG) wurde vom Landtag Baden-Württemberg im Oktober 2020 verabschiedet, ebenso wie eine erneute Novelle im Oktober 2021. Dieses verpflichtet nach Paragraf 7c KSG alle Kommunen mit über 20.000 Einwohnern zur Erstellung eines kommunalen Wärmeplans bis zum 31.12.2023. Dieser ist spätestens alle sieben Jahr fortzuschreiben. Aber auch für kleinere Kommunen ist es sinnvoll, bereits jetzt einen Wärmeplan zu entwickeln. 

     

    Aufgaben der Beratungsstelle

    • Erstberatung zur Wärmeplanung
    • Unterstützung bei der Angebotseinholung durch Anbieterlisten
    • Begleitung Anbietergesprächen
    • Informationsmaterialien
    • Es gibt regelmäßig Veranstaltungen zum Thema, Vorträge zu vergangenen Veranstaltungen können Sie hier einsehen. 
     

    Förderung

    Die zur Wärmeplanung verpflichteten Kommunen, d.h. mit mehr als 20.000 Einwohnern, erhalten vom Umweltministerium Baden-Württemberg seit 2020 eine jährlich pauschal Zuweisung in Höhe von 12.000 Euro zuzüglich 19 Cent je Einwohner (ab 2024: 3.000 Euro zuzüglich 6 Cent je Einwohner). Alle anderen Kommunen können über das Förderprogramm "freiwillige kommunale Wärmeplanung" einen Zuschuss beantragen.

     

    Weitere Informationen

     

    Den Link zur Hauptprojektseite der KEA-BW finden Sie hier

     

     

    Dieses Projekt wird aus Mitteln des Förderprogramms Klimaschutz Plus finanziert.