KontaktImpressum und DatenschutzSitemap 
KEFF - Kompetenzstelle Energieeffizienz
Energieeffizienz
Virtuelle Energieeffizienz
 
 
Photovoltaik-Netzwerk Region Stuttgart
 
ProRetro - One-Stop-Shops
 
Sanierungs- und Neubauprojekte
 
Schulprojekte
 
WEG-Offensive
 
Landkreis-Klimaschutzkonzept
 

Aktuelles

     

    Projektingenieur*in gesucht

     
    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die o.g. Stelle zu besetzen.
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude zum 1. Juli ergänzt

     
    Bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wurden die Förderungen für erneuerbare Energien neu sortiert und erheblich ausgeweitet. Die Bundesförderung effizienter Gebäude trat zum 1. Juli 2021 überarbeitet in Kraft.
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    Antragstellung bei Klimaschutz-Plus möglich

     
    Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UM) Baden-Württemberg trägt das Förderprogramm Klimaschutz-Plus. Zum 17. Mai 2021 wurde die Antrag­stellung für 2021 und 2022 ermöglicht. Die Antragsfrist endet am 30.11.2022.
    Thermostatventi mit Euro-Schein
     

    Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude zum 1. Januar gestartet

     
    Zum 1. Januar 2021 gibt es die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude. Diese integriert mehrere Programme der bisherigen Träger KfW und BAFA und macht damit die Förderlandschaft übersichtlicher.
    PV-Anlage auf Dach
     

    Bundestag beschließt EEG-Novelle 2021

     
    Der Bundestag hat am 17. Dezember 2020 in zweiter und dritter Lesung die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetztes (EEG 2021) verabschiedet. Nach erfolgter Zustimmung durch den Bundesrat kann die Neuregelung am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Quelle: IWR

    Virtuelles Unternehmen für reale Energieeffizienz

    Ob Beleuchtung, Lüftung, Drucklufterzeugung - per Mausklick können sich Unternehmer oder Energiebeauftragte beim virtuellen Rundgang "vor Ort" informieren, wo sich Potenziale zur Steigerung der Energieeffizienz verbergen.

    Das virtuelle Unternehmen, eine Internet-Plattform der EnergieAgentur.NRW, ist ein effektives Mittel zur Erstinformation. Es hilft, die Vor-Ort-Beratung durch einen Ingenieur vorzubereiten und die Suche nach Effizienz-Potenzialen zu strukturieren. Im virtuellen Unternehmen werden die typischen energetischen Schwachstellen in Unternehmen mit Lösungsvorschlägen vorgestellt.
    Zum Beispiel lassen sich häufig Lüftungsanlagen mit einer Wärmerückgewinnung optimieren. Ein weiterer Klassiker ist die Beleuchtung - egal ob in Produktionshallen oder in Büroräumen.